Unser kleiner Ratgeber rund um Treppenlifte – Diese 3 Fakten sollten Sie kennen

Ein Treppenlift kann das Leben in den eigenen vier Wänden um ein Vielfaches erleichtern. So können ältere und auch jüngere Menschen mit einer eingeschränkten Mobilität auf die Vorzüge eines Treppenlifts setzen und noch viele Jahre im heimischen Domizil ihrer Wohnung oder ihres Hauses wohnen bleiben. Für Menschen mit gesundheitlichen Defiziten kann ein Treppenlift die perfekte Lösung sein, um den Hindernissen einer Treppe gerecht zu werden. Wer selbstbestimmt und sich unabhängig von fremder Hilfe in seinem eigenen Zuhause bewegen möchte, sollte daher über die Möglichkeiten zur Anschaffung eines Treppenlifts nachdenken. So haben wir für Sie die drei wichtigsten Fakten zum Thema Treppenlift zusammengestellt:

Die Funktionen eines Treppenlifts

Mit einem Treppenlift lassen sich die alltäglichen Aufgaben des Lebens wie gewohnt bewältigen. Die Anbringung eines Treppenlifts sollte dabei allerdings einem Fachmann vorbehalten sein, um den Komfort und die Sicherheit in vollen Zügen genießen zu können. Dabei wird der Sitzlift an einer Schiene installiert, die sich an den Lauf der Treppen richtet. Damit ist es möglich sowohl Steiltreppen, als auch Rundtreppen mit einem Treppenlift auszustatten.
Besonders hervorzuheben sind die Treppenlifte von GARAVENTA Lift, die durch ein Höchstmaß an Sicherheit und Ausstattung glänzen können. Mithilfe eines Start- und Stopp-Knopfs lässt sich der Sitzlift sehr sanft anfahren und bremsen. Dabei kann der Sitzlift bei einem Nichtgebrauch hochgeklappt werden. Auch die Armlehnen und das Fußbrett dienen der Sicherheit und dem Komfort bei der Nutzung eines Treppenlifts. Zudem kann zwischen einem automatisierten und manuellen Sitz gewählt werden, der das ein- und aussteigen mühelos bewältigen lässt.
Die hochtechnisierte Hilfsapparatur lässt sich bei modernen Treppenlifts durch eine kabellose Fernbedienung steuern und funktioniert erst dann, wenn der Sicherheitsgurt eingerastet ist. Alle Hindernisse, die sich auf einer Treppe befinden können, werden durch Sicherheitssensoren am Fußbrett und an der Laufschiene erkannt und dienen somit einem zuverlässigen und sicheren Gebrauch. Selbst für den Fall eines Stromausfalls ist gesorgt, denn ein Treppenlift funktioniert auch ohne Stromzufuhr über einen integrierten Akku-Antrieb.

Alle Vorteile im Überblick – die perfekte Hilfe für den Alltag

  • schafft ein barrierefreies Wohnen bis ins hohe Alter.
  • sehr flexibel einsetzbar und bei allen Treppenarten zu verwenden
    Selbst bei Kurven- und Steiltreppen ist die Installation möglich
  • Sowohl für den Innen- und Außenbereich zu verwenden
  • sehr einfache und komfortable Bedienelemente
  • Vorsorge für ein Höchstmaß an Sicherheitsaspekten durch Sensoren, Gurt und Fernbedienung
  • Freie Wahl bei Design, Materialien und Farben

Flexibilität eines Treppenlifts genießen – Komfort und Sicherheit stehen an erster Stelle

Ausgestattet mit modernster Technologie wird es mit einem Treppenlift möglich sich unabhängig und selbstständig in den eigenen vier Wänden zu bewegen. Die Bedienung ist dabei sehr benutzerfreundlich und einfach zu handhaben. Für fast alle gängigen Modelle von Treppen lässt sich heutzutage ein Treppenlift installieren und verhilft Menschen mit einer eingeschränkten Mobilität zu mehr Bewegungsspielraum im heimischen Domizil. Auch der Sitz selbst verfügt über eine Menge Annehmlichkeiten und Komfort während des täglichen Gebrauchs. Durch ein Fußbrett, Armlehnen und einen Sicherheitsgurt lässt sich der Transport zwischen zwei Etagen mühelos gestalten. Auch bei der Geschwindigkeit und dem Bremsen wurde auf viel Komfort und Sicherheit geachtet. Denn der Treppenlift fährt sehr behutsam und ohne Ruckbewegungen an der installierten Schiene entlang.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.