Das Potenzial von Virtual Reality im barrierefreien Tourismus

Hier geht es um eine Umfrage, wer gerne möchte kann daran teilnehmen, völlig kostenlos und anonym. „Text von Franziska Dieterle.

Der barrierefreie Tourismus hat noch immer viele Barrieren, die oftmals nicht überwunden werden können. Manche Städte und touristische Attraktoren haben teilweise keine Chance für Mobilitäts- und Aktivitätseingeschränkte Menschen barrierefrei zu werden. Hinzu kommt, dass viele Reisen schon oft am Transportmittel scheitern.
Hindernisse bedeuten, dass eine Alternative geschaffen werden sollte. Eine Alternative, die vielleicht nicht jeden Zweck und Aspekt einer realen Reise erfüllt, aber die Möglichkeit schafft Barrieren einzureißen.

Eine Alternative kann Virtual Reality werden.

Virtual Reality ist eine computergenerierte 3D-Darstellung einer Welt in Echtzeit. In dieser simulierten Realität kann der Nutzer navigieren und interagieren. Beispielsweise kann ein Nutzer mit Hilfe einer Stadtkarte durch die Stadt gehen, Dinge erforschen und Attraktoren besichtigen.

Dieses Potenzial von Virtual Reality im barrierefreien Tourismus möchte ich mit meiner Bachelorarbeit an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München genauer erforschen.
Meine Umfrage ist online, anonym und nimmt maximum 8 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch.

Link zu Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/02ebb52 

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Viele Grüße

Franziska Dieterle

Vielen Dank für Ihre Hilfe, ich weiß das sehr zu schätzen, vor allem, weil Sie sowas sonst nicht machen.“

Meine Antwort: Ich hoffe ich kann dir damit helfen Franziska und wünsche dir viel Erfolg bei deiner Bachelorarbeit. Viele Grüße Inken Schwandt.