Sensibilisierungsaktion „Falschparken auf Behindertenparkplätzen“

Im Schnitt werden 3 von 5 Behindertenparkplätze von Autofahrern besetzt, die gar kein Recht dazu hätten. Dadurch erschwert sich der Alltag gehbehinderter Menschen erheblich. Mit vermeintlich gerechtfertigten Ausreden ziehen die Fahrer dann seelenruhig von dannen, als wäre nichts gewesen. Indem alle freien Parkplätze plötzlich mit Rollstühlen besetzt werden, haben wir den Spieß umgedreht: Autofahrer erlebten jenes Szenario, welchem Rollstuhlfahrer häufig ausgesetzt sind. Die Aktion soll nicht-gehbehinderte Menschen auf die Problematik aufmerksam machen und dazu bewegen, reservierte Parkplätze zu respektieren. Genug mit den Ausreden! Stoppt das unberechtigte Parken auf Behindertenparkplätze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.