Mein Freund der Delphin

„Mein Freund, der Delfin“ wurde von der erstaunlichen, authentischen Geschichte eines tapferen Delfins inspiriert, der von mitfühlenden Menschen gerettet wurde.

Ein frei lebendes, junges Delfinweibchen gerät in eine Krebsreuse und zieht sich dabei eine schwere Verletzung am Schwanz zu. Es wird gerettet und ins Clearwater Marine Hospital gebracht, wo man ihm den Namen Winter gibt. Doch sein Überlebenskampf hat erst begonnen.

Denn ohne Schwanz hat Winter kaum eine Chance. Erst die gemeinsamen Bemühungen eines engagierten Meeresbiologen, eines genialen Experten für Prothesen und eines unerschütterlich treuen Jungen machen das bahnbrechende Wunder möglich – ein Wunder, das nicht nur Winters Leben retten, sondern auch vielen Menschen in aller Welt helfen könnte …

In „Mein Freund der Delfin“ spielt Winter sich selbst – ihr Mut und Durchhaltevermögen wurden zum Symbol der Hoffnung für Millionen behinderter und nicht behinderter Menschen, die von ihrer verblüffenden Genesung und Rehabilitation gerührt sind.

Ich selber habe den Film gesehen und er hat mich wieder daran erinnert das mal alles erreichen kann was man nur will, wenn sogar ein Delfin so für sein Leben kämpft.

Schaut es euch an:

 

4 Gedanken zu „Mein Freund der Delphin“

    1. Hallo Claudia, ja der läuft zur Zeit bei uns in den Kinos. Und mir persönlich hat er auch sehr gut gefallen, da in diesem Film vieles rübergebracht wird und viele miteinander leben und helfen.

  1. hallo,der ausschnitt von dem film hat mir sehr gut gefallen.kann mir vorstellen,das der film fantastisch ist.da ich nicht ins kino gehe,würde ich mich über eine dvd freuen,wenns die zu kaufen gibt.lg otti

Schreibe einen Kommentar zu birgit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.