Geldgeschenke kreativ verpacken

Geldgeschenke kreativ verpacken

Das Problem kennt fast jeder: Man ist zu einem Geburtstag eingeladen, das Weihnachtsfest steht vor der Tür oder der Kollege feiert seinen Abschied und es fehlt an der zündenden Geschenkidee. Vor allem, wenn das Verhältnis zum Gastgeber oder Jubilar nicht so eng ist, ist die Wahl des richtigen Geschenks nicht einfach.

Manchmal bleibt trotz langen Nachdenkens nur die Möglichkeit, ein Geldgeschenk zu machen. Das ist zwar nicht besonders originell, erfüllt aber durchaus seinen Zweck. Der Beschenkte kann sich damit einen lang gehegten Wunsch erfüllen, sich vielleicht ein neues Fahrrad kaufen oder eine Urlaubsreise finanzieren.

Geldgeschenke müssen nicht langweilig sein. Die traditionelle Art, Geld in einem Umschlag mit einer netten Karte zu verschenken, ist zwar immer angebracht, aber sie ist wenig kreativ. Mit einer ausgefallenen Verpackung lässt sich auch Geld auf nette Weise verschenken. Eine der vielen Möglichkeiten ist, Geldscheine auf verschiedene Arten zu falten. In Fächerform lassen sich damit Schmetterlinge basteln, die mit einem Draht gehalten werden. Durch das Eindrehen der Scheine lässt sich sogar ein ganzer Strauß mit Geldschein-Blüten herstellen. Auch ein Geldbaum macht sich als Geschenk immer gut. Dafür werden viele Münzen gesammelt, mit Zellophan oder Silberpapier umhüllt und mit bunten Schleifen an ein kleines Bäumchen oder einen schönen Zweig gehängt.

Ein bisschen Vorsicht sollte man allerdings bei der Verpackung walten lassen. Sie darf nicht den Eindruck erwecken, dass sie nur zur Dekoration dient. Es besteht dann die Gefahr, dass die Rollen oder Päckchen mit dem Geld einfach fortgeworfen werden. Wenn das beachtet wird, sind der eigenen Kreativität beim Geldgeschenke verpacken kaum Grenzen gesetzt. Mehr zu diesem Thema finden Sie im kostenlosen Ratgeber Geschenkideen, Geldgeschenke Verpacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.