Freie Fahrt für Rollstuhlfahrer

Freier Zugang für Rollstuhlfahrer

Hohe Stufen, fehlende Rampen, kaputte Fahrstühle sind alles Hindernisse für einen Rollstuhlfahrer. Hinzu kommt noch das es auch viele Geschäfte gibt wo einfach die Gänge zu eng sind um da mit einem Rollstuhl durchzukommen.
Das Internet-Projekt Wheelmap.org des Berliner Vereins „Sozialhelden“ zeigt in vielen Orten barrierefreie Zugänge, wie zum Beispiel Cafés, Museen, Behindertentoiletten oder Kinos. Diese Anwendung ist auch mit einer App auf dem Handy anzuwenden. Und täglich werden neue Städte mit Infos hinzugefügt.

Raul Krauthausen hat dieses Projekt mit seinem Verein „Sozialhelden“ ins Leben gerufen. Er selber hat eine sogenannte Glasknochenkrankheit (Osteogenesis imperfecta) und sitz im Rollstuhl. Und zeigt das Engagement nicht langweilig sein muss. Sein Projekt ist die Internetplattform „Wheelmap.org„. Dort können Nutzer weltweit auf Stadtplänen eintragen, wie behindertenfreundlich Restaurants, Cafés, Kinos und andere Gebäude sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.