Get Adobe Flash player
Amazon
Preisgünstige Reisen
Fan werden und unterstützen:
Hier bin ich gelistet:

Die Kosten für das Pflegepersonal

Die Kosten für das Pflegepersonal

Das richtige Pflegepersonal kann bares Geld kosten. Aufgrund dessen wissen die meisten Familien nicht einmal, welche Kosten auf sie zukommen. Fraglich ist oftmals auch, welches Pflegepersonal dahingehend das beste ist. Gerade bei Menschen mit Behinderungen muss ein geschultes Personal her, dem man gleichzeitig auch Vertrauen schenken kann. Die fachkundige Pflegekraft weiß dann einfach was zu tun ist und wie man dahingehend am besten handeln kann. Sollte es sich um keine Fachkraft handeln, kann es passieren, dass auch die Pflege nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Man sollte daher schon schauen, dass man sich informiert, wo man das beste Personal her bekommen kann. Es ist dahingehend auch sehr wichtig, dass man die ein oder anderen Vergleiche durchführt, da auch die Kosten dort enorm in die Höhe gehen können. Es kann daher vorkommen, dass man für das eigene Pflegepersonal schon Kosten in Höhe von knapp 1500 Euro im Monat hat. Wie viel davon letztendlich die Kasse übernimmt, hängt immer wieder von der Pflegestufe der jeweiligen Person ab. Diesen Beitrag weiterlesen »

TOURISMUS ZENTRALE SAARLAND

PRESSEINFORMATION 2016

TOURISMUS ZENTRALE SAARLAND

  1. September 2016

 Neues Internetportal Netzwerk Hören informiert Menschen mit Hörschädigung

Urlaub im Saarland und medizinische Versorgung stehen dabei im Vordergrund

Seit September 2016 informiert das neue Internetportal www.hoeren.saarland hörgeschädigte Menschen und ihre Angehörigen über das medizinische und touristische Angebot im Saarland. Das Portal dient allen Menschen mit Hörschädigung dazu, umfangreiche Informationen über die medizinische Versorgung mit Cochlea Implantat (CI) zu erhalten und bei Hörproblemen kompetente Kliniken und Dienstleister im Saarland zu finden. Darüber hinaus zeigt es die vielen Freizeitmöglichkeiten im Saarland auf und berücksichtigt vorrangig Angebote, die sich für Hörgeschädigte besonders gut eignen.

Ministerin Anke Rehlinger sieht das Portal als wesentliches Kommunikations- und Informationsmedium für alle Menschen mit Höreinschränkung und Fachexperten, wie Mediziner, Audiotherapeuten, Pädagogen etc. Die umfangreiche Darstellung von medizinischer und touristischer Kompetenz im Bereich Hören ist deutschlandweit einmalig.

Eine vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr in Auftrag gegebene Studie hatte gezeigt, dass das Saarland unter anderem bei Erkrankungen des Ohres und der Augen besonders gut aufgestellt ist. Vor allem bei der Behandlung mit Cochlea-Implantaten prognostizierte die Studie dem Saarland gute Chancen für den Aufbau von international wettbewerbsfähigen Dienstleistungen im Bereich Gesundheitstourismus. Mit dem „Netzwerk Hören“ erfolgte die Pilotphase für die Umsetzung der Studienerkenntnisse zur Weiterentwicklung des Medizin- und Gesundheitstourismus im Saarland. Diesen Beitrag weiterlesen »

Barrierefrei Reisen entspannt in den Urlaub

Barrierefrei Reisen

Ob entspannter Badeurlaub am Meer oder Entdeckungstour durch herrliche Landschaften, die Reiseziele für den Urlaub sind vielfältig. Auch wenn die Vorbereitungen für körperlich eingeschränkte Personen je nach Urlaubsort mit einigem Planungsaufwand verbunden sind, überwiegt meist die Vorfreude auf die anstehende Erholung. Dieser Beitrag soll Menschen mit Gehbehinderungen helfen, die richtigen Vorbereitungen für die Reise zu treffen und klärt auf, welche Normen und Richtlinien zur Barrierefreiheit seitens der Unterkünfte und Reiseveranstalter einzuhalten sind.

Auf dieser Seite findet Ihr ganz viele Informationen über die Normen und Gesetze, wie Ihr eine Reise plant mit Gehinderung, Barrierefreiheit mit dem Flugzeug und der Bahn. Und einer Checkliste.

Und einer z. Bsp. Deutschland Reisen in der Länderwahl  wohin Ihr gerne reisen möchtet.

Diese Seite ist sehr interessant da auch die einzelnen Objekte ganz unten auch Sonstige Informationen bieten, ob Rollstuhlgerecht oder Tiere erlaubt usw.

Ich selber habe mir mehrere Seiten und Objekte angeschaut und kann nur sagen eine wirklich tolle Seite.

So jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim durchstöbern der Seite.

Wohlfühloase

Ich finde dieses Projekt von Iris Krietsch echt super toll und ich hoffe Sie bekommt auch viele Spenden damit Ihr Projekt enstehen kann.

Denn es gibt viel zu wenige Orte wo auch Teilhabe gelebt wird, und wo auch Menschen mit Behinderung gut betreut werden.

Wohlfühloase

Ich ( Iris Krietsch) möchte auf Mallorca eine Finca eröffnen, Urlaub vom Alltag, rustikale Unterkunft, nicht für den all inclusive Urlauber.

Es sollen auch Menschen mit Behinderung hier Urlaub machen können.

Betreuung wird bei Bedarf auch angeboten.

Alte Menschen, junge Menschen, Familien, Menschen mit und ohne Behinderung.

Hier soll Inklusion und Teilhabe gelebt werden.

Wenn die Spenden es dann zulassen, soll es auch einen Esel und Ziegen geben, damit der Umgang mit Tieren das ganze noch abrundet.

Kinder ( oder auch die Erwachsenen ) dürfen die Pflege in der Zeit des Urlaubs übernehmen, Spaziergänge mit den Tieren machen.

Es wird Selbstversorgung angedacht, und einmal pro Woche wollen wir unsere Gäste auf einen Grillabend einladen.

Jeder der einen Betrag von mind. 100 € spendet, bekommt bei Eröffnung einen Gutschein für einen Urlaub mit -50% Ermässigung.

 

Iris Krietsch

Mallorca Bild von Iris Krietsch

Barrierefrei reisen – geht das?

Barrierefrei reisen – geht das?

Fremde Länder und Kulturen entdecken – Reisen sind immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Doch wie sieht es hiermit bei Menschen aus, die durch Alter oder Gehbehinderung in ihrer Mobilität eingeschränkt sind?

Die gute Nachricht: Auch Menschen mit Handicap müssen nicht auf Reisen verzichten! Heute finden sich zunehmend Angebote, die sich vermehrt auf die Bedürfnisse älterer und behinderter Urlauber eingestellt haben. Trotzdem wird in einem solchen Fall eine besondere Planung notwendig. Der Treppenlift-Ratgeber möchte Betroffene bei diesem Anliegen unterstützen und hat das Thema „barrierefreies Reisen“ deshalb umfassend und aus verschiedenen Blickwinkeln durchleuchtet.

Die Aktion umfasst einen interaktiven Selbsttest, mit dem Betroffene herausfinden können, welche Reiseart am besten zu ihnen passt. Außerdem finden Sie hier eine Checkliste zur Reiseplanung mit Handicap sowie Interviews mit verschieden Experten für barrierefreies Reisen (u.a. Deutsche Bahn AG, Tourismus NRW e.V., Escales-Verlag). So ist ein einzigartiger Informationsbereich entstanden, welcher den Lesern zahlreiche Tipps und Erfahrungswerte rund um das barrierefreie Reisen bietet.

Treppenlift-Ratgeber.de ist ein unabhängiges Informationsportal, auf dem Menschen mit Handicap nicht nur Informationen und Tipps rund um Treppenlifte, sondern auch zum barrierefreien Leben im Allgemeinen erhalten.

Die Aktion zum barrierefreien Reisen finden Sie unter: http://www.treppenlift-ratgeber.de/barrierefrei-leben/barrierefrei-reisen.html

Steuerliche Absetzbarkeit von Treppenliften

Steuerliche Absetzbarkeit von gebrauchten Treppenliften

Die Anschaffung eines Treppenliftes – egal ob neu oder gebraucht – ist eine lohnende Investition, um die Lebensqualität mobilitätseingeschränkter Menschen in den eigenen vier Wänden zu erhöhen. Da die Kosten für Kauf und Einbau schnell einen hohen Betrag erreichen, lohnt sich die gründliche Information über Möglichkeiten zur finanziellen Entlastung.

Hier bekommen Sie genaue Information wie Sie einen Treppenlift steuerlich absetzten können. Auf der Seite weiter unten befindet sich auch ein Fomular um sich dort auch weiter beraten zu lassen oder telefonisch mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Kauf eines Treppenlifts

Und hier noch ein Angebot um die passenden Beratung beim Kauf eines Treppenlifts zu bekommen. Bitte tragen Sie hier Ihren richtigen Name und Adresse ein und sie bekommen eine kostenlose Beratung, es wird sich innerhalb ein paar Stunden jemand bei Ihnen melden und Sie wirklich sehr gut beraten und all Ihre Fragen beantworten.

Scandic-Hotels Barrierefrei

Scandic-Hotels – weltweit führende Hotelgruppe in Bezug auf Barrierefreiheit

Die Vorreiter im internationalen verantwortungsvollen Tourismus wurden von dem Online-Reisebüro Responsible Travel mit dem „World Responsible Tourism Award“ ausgezeichnet. Die Hotelgruppe Scandic erhielt den Award in der Kategorie „Beste barrierefreie Unterkunft”. Die Preisverleihung fand am 4. November 2015 beim World Travel Market in London statt.

Stockholm/London, 4. November 2015 · Die Kategorie „Beste barrierefreie Unterkunft” zeichnet ein Hotel oder eine andere Unterkunft aus, die für jedermann zugänglich und komfortabel ist und die alle Reisenden unterschiedlicher physischer und mentaler Fähigkeiten gleichermaßen willkommen heißt. Die Gewinner dieser Kategorie bieten ein gutes Beispiel für die Tourismusindustrie. Die erfolgreiche Arbeit der Scandic-Hotelgruppe im Bereich Barrierefreiheit hat mit dem Gewinn der Goldmedaille wieder einmal weltweit Aufmerksamkeit erregt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Inklusiv wohnen/inklusiv leben

Pressemitteilung inklusiv wohnen/inklusiv leben

Gebäude und Wohnungen: Nur schwellenfrei ist barrierefrei Landesregierung fordert erstmals demografiegerechte Türen ohne Schwellen. Bedarf kann schon jetzt nicht mehr gedeckt werden

Stuttgart: Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur (MVI) als oberste Baubehörde in Baden-Württemberg verlangt nun mit der neuen Baugesetzgebung seit 01.03.2015 und mit der neuen Liste der technischen Baubestimmungen seit 01.01.2015 sichere und schwellenfreie Gebäude innerhalb des barrierefreien Bauens: „Die weitverbreitete Annahme, zwei Zentimeter hohe Schwellen wären zulässig, traf schon bisher nicht zu“, so das MVI in Stuttgart in einem Schreiben vom Dezember 2014. Das Ministerium fordert das technisch Mögliche: „In Fällen, in denen die technische Erforderlichkeit einer Schwelle nur behauptet und nicht substantiiert begründet wird oder in denen die Planung einer schwellenlosen Erschließung gar nur schlicht vergessen wurde, liegen selbstverständlich keine Ausnahmen im Sinne der genannten technischen Regeln vor und es ist auf Herstellung einer schwellenlosen Erschließung zu dringen.“ Damit hat die baden-württembergische Landesregierung als erstes Bundesland die gesellschaftliche Bedeutung der Schwellenfreiheit erkannt. Der Stein ist ins Rollen gekommen, weil die Unternehmensberaterin Ulrike Jocham, ausgebildete Heilerziehungspflegerin, Dipl.-Ing. in Architektur mit Weiterbildung in Sozialraumentwicklung und Forschung, über Jahre beharrlich am Ball geblieben ist. Im Herbst 2014 hat sie mehrere Wochen tatkräftige Unterstützung insbesondere von Michael Schima, dem Sprecher des Stadtbehindertenrings Geislingen an der Steige (STeiGle), sowie von verschiedenen Verbänden und Experten in eigener Sache erhalten. „Die neue gesetzliche Regelung fordert vom Baugewerbe ein Umdenken, denn bislang sind Nullschwellen an Außentüren die absolute Ausnahme“, sagt Florian Kneer, der Geschäftsführer von Kneer-Südfenster, einem der größten Fenster- und Türenbau-Unternehmen in Baden-Württemberg und im gesamten Bundesgebiet. Das Unternehmen bietet bereits seit sieben Jahren seinen Kunden einen schwellenfreien Übergang selbst bei Balkon- und Terrassentüren an. „Barrierefrei bedeutet null und nicht zwei Zentimeter“, davon ist die Diplomingenieurin und Inhaberin der Unternehmensberatung „inklusiv wohnen/inklusiv leben“ aus Stuttgart, Ulrike Jocham, überzeugt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausflugs-Ziele für Senioren und Menschen mit Behinderung

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,

es wird Frühling/Sommer und Sie möchten gern einen Tagesausflug oder eine Bus-Reise unternehmen?

Folgende Ausflugs-Ziele für Senioren und Menschen mit Behinderung im Frühling und Sommer hätten wir für Sie:

– Schiffsfahrt auf dem Markkleeberger See und Störmthaler See mit Kaffeegedeck an Bord, Infos HIER

– Tagesausflug zur sächsischen Landesgartenschau in Oelsnitz, Infos Hier

– Tagesausflug in den Wörlitzer Park, Infos Hier

– weitere Ausflugsziele finden Sie auf unserer Seite hier.

Der Bus holt Sie von der Haustür ab und bringt Sie entsprechend zurück!

Organisierte Tagesfahrten und Mehrtagesfahrten mit dem Bus unseres Partners Geissler Reisen finden Sie unter:

Tagesfahrten

Mehrtagesfahrten

Alle gesamten Busreisen finden Sie hier.

Gern unterbreiten wir Ihnen unverbindliche Service-Angebote für Ihren Tagesausflug oder Ihre Urlaubsreise!

Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen Ausflugs- & Reiseservice für Senioren und Menschen mit Behinderung Frank Ettlich Kulkwitzer Str. 18 04229 Leipzig Tel.: 0341 4248208 E-Mail: reisen.ettlich@t-online.de Web: www.reisen-behinderung.de

Finanziell fit im Alter

Finanziell fit im Alter

Altersvorsorge ist ein Thema, wobei so mancher graue Haare bekommt. Demnach gilt gut zu planen, was im Alter an finanzieller Existenz notwendig ist und vielleicht auch, was darüber hinaus. Schließlich soll der Ruhestand nicht mit Geldsorgen verbracht werden. Dies gilt nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Selbstständige. Gerade letzte haben meist eine große finanzielle Versorgungslücke.

Die gesetzliche Rente bietet eine Basis der Altersvorsorge, die aber wohl nicht ausreichend finanzielle Deckung gibt. Denn neben den über die Zeit entstandenen Versorgungslücken muss auch die Inflation mit berücksichtigt werden. Demnach spielen verschiedene Faktoren bei der Berechnung der gesetzlichen Rente eine Rolle, wie Alter, Familienstand, Kindererziehungszeiten und so weiter. Noch dazu zahlen immer weniger Menschen in die Renten ein, was sich ebenfalls auf die Rentenzahlung zum späteren Zeitpunkt auswirkt. Grund dafür ist, dass der demographische Wandel zeigt, dass die Menschen dank medizinischer Fortschritte immer älter werden, aber der Nachwuchs, welcher auch in die Renten einzahlt, dies nicht ausgleichen kann.

Demnach gilt, privat vorsorgen und das so früh wie möglich. Aber was ist dabei die beste Altersvorsorge im privaten Anlegersektor? Empfehlenswert ist immer eine Mischung aus risikoreichen Anlagen mit hoher Rendite und sicheren Anlagemodellen, wie Riester- oder Rürup-Rente sowie Immobilien, insbesondere Wohneigentum. Auch die altbekannten Kapitallebensversicherungen sind zwar eine langwierige Sparanlage, die sich aber letztendlich auszahlt.

Alles in allem ist es wichtig, sich frühzeitig zu informieren, zum Beispiel über http://www.meinegeldanlage.com/thema/altersvorsorge. Schließlich sollte für jede Sparanlage, die für das Alter gedacht ist, immer gut das Für und Wider abgewägt werden.

Über mich:
Mein Name ist Inken Schwandt bin 50 Jahre alt und habe diesen Blog ins Leben gerufen um Menschen mit Behinderung zu helfen. Möchte Ihnen zeigen das auch sie Reisen und an anderen gesellschaftlichen Veranstaltungen teilnehmen können. Alles weitere Über Mich könnt Ihr der Rubrik "Über Mich" erfahren.